Die evangelischen Kirchengemeinden der Region laden ein zu einem Barockgottesdienst im Innenhof des Schlosses Nordkirchen am 04.09.2022 um 11.00 Uhr. In dem Gottesdienst wird das Orchester Concert Royal Köln mit. Dieses ist auf die historische Aufführungspraxis des 18. Und frühen 19. Jahrhunderts spezialisiert, trat an verschiedenen Orten im In- und Ausland auf und wurde 2015 mit dem ECHO Klassik Preis ausgezeichnet. Ferner wirken Chöre der Region unter Leitung des Komponisten, Organisten und Dirigenten Konrad Paul, Kreiskantor des Evangelischen Kirchenkreises Münster mit. Um die Gestaltung des Gottesdienstes kümmern sich die Evangelischen Pfarrer und Pfarrerinnen der Region, Angelika Ludwig (Mirijam Kirchengemeinde Ascheberg – Drensteinfurt), Stefan Benecke (Senden), Dr. Hans Lohmann (Lüdinghausen) und Thorsten Melchert (Olfen). Die Predigt hält Dr. Sabine Joy Ihben-Bahl, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Münster. Die Kollekte im Gottesdienst ist für die Tafeln der Region vorgesehen. Gäste sind herzlich willkommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem kleinen „Markt der Möglichkeiten“ mit Ständen des Kirchenkreises Münster, der Gemeinden, der Diakonie und der Tafeln eingeladen, sowie zu einem Theaterstück vom Moliere „Tartuffe“ (Dauer ca. 80 Minuten)

In den Ortskirchen werden am 4.09. keine Gottesdienste stattfinden.

Für die musikalische Andacht am 3. Advent um 18 Uhr in der Martinskirche wird seit einigen Wochen in den Musikgruppen der Gemeinde fleißig geübt. So arbeitete der Martinschor im November in einem Stimmbildungsseminar intensiv an dem Chorsatz „Maria durch ein Dornwald ging“ von Hugo Distler. Wichtig ist den Leitern der Gruppen, dass keine Weihnachtsmusik, sondern ausschließlich adventliche Stücke und Lieder wie „Macht hoch die Tür“, „O Heiland reiß die Himmel auf „oder „Die Nacht ist vorgedrungen“ dargeboten werden und zum Mitsingen einladen. Posaunenchor, Martinschor, Organist und Pianist wechseln sich im Anstimmen und Begleiten der Lieder ab, während der Gitarrenkreis und der Organist mit meditativer Musik Zeit zum Nachsinnen der Texte zum Thema „Warten- Innehalten – Wege finden“ bieten.

In der Gnadenkirche in Ascheberg beginnt der Gottesdienst am Sonntag, dem 3. Advent, ganz regulär um 10 Uhr (Im Gemeindebrief ist leider eine falsche Zeit angegeben). Im Rahmen von „Kirche mit Kindern“ geht es an diesem Sonntag um Gottes Liebe, die Türen öffnen kann. Dazu hören, sehen und erleben Erwachsene und Kinder eine ganz besondere Geschichte.

Der Frauenchor der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde ist im Advent gleich zweimal in Ascheberg zu hören. Die Sängerinnen von „Cantabella“ proben zurzeit für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am 2. Advent den 8.12.2019, in dem auch ein norwegisches Weihnachtslied zu hören sein wird.

Nur drei Tage später, am 11. Dezember lädt der Chor zum Hören, Mitsingen und Genießen im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders ein. Um 18 Uhr öffnet sich das 11. Fenster an der Evangelischen Kirche am Hoveloh. Es erklingen alte und neue Advents- und Weihnachtslieder. Im Anschluss gibt es Gebäck und ein heißes Getränk.

Seit einigen Jahren feiern die evangelischen Kirchengemeinden im Bereich Lüdinghausen einen großen gemeinsamen Erntedankgottesdienst an einem besonderen Ort, in diesem Jahr am Sonntag, dem 06.10.2019, vor dem Schloss Senden. Verschiedene Chorgruppen aus den Kirchengemeinden des Bereiches, darunter auch der Martinschor, sowie die „Life-Band“ aus Lüdinghausen werden den Gottesdienst mit lebendiger Kirchenmusik gestalten.

Wie in den vergangenen Jahren wird von der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde wieder ein Bus eingesetzt. Zur besseren Planung bitten wir insbesondere alle Personen, die aus Rinkerode mitfahren möchten, sich bis zum Dienstag, den 01. Oktober, im Gemeindebüro der Mirjam-Kirchengemeinde zu melden, Tel. 02508/984014. Bitte sprechen Sie gern eine Nachricht auf den Anrufbeantworter, sollte das Büro nicht besetzt sein. Wenn jemand von dort mitfahren möchte, dann startet der Bus um 09:45 in Rinkerode, sonst beginnt die kleine Reise nach Senden um 10 Uhr in Drensteinfurt an der Martinskirche. Die Rückfahrt ist für ca. 14 Uhr geplant.

Weiter bitten wir insbesondere alle Personen, die aus Davensberg und Ottmarsbocholt mitfahren möchten, sich bis zum Dienstag, den 01. Oktober, im Gemeindebüro der Mirjam-Kirchengemeinde zu melden, Tel. 02593 5331. Bitte sprechen Sie gern eine Nachricht auf den Anrufbeantworter, sollte das Büro nicht besetzt sein. Um 10:15 Uhr wird der Bus in Ascheberg halten gegenüber Stenkamp, danach kann bei Bedarf in Davensberg und Ottmarsbocholt zugestiegen werden. Die Rückfahrt ist für 14 Uhr geplant.

UPDATE: Geänderte Busabfahrtzeiten

Den Erntedankgottesdienst feiert die Mirjam-Gemeinde gemeinsam mit den Nachbargemeinden in diesem Jahr am Sonntag, dem 06.10.2019, vor dem Schloss Senden, bei schlechtem Wetter in der Friedenskirche, Steverstraße 5, in Senden. Bitte informieren Sie sich dazu kurzfristig auf der Seite www.senden.ekvw.de.

Die Busabfahrzeiten wurden um 15 Minuten vorverlegt, da sich die Fahrtzeit aufgrund örtlicher Gegebenheiten in Senden verlängert. Es gibt keinen Halt in Rinkerode.

Der Bus fährt um 9:45 an der Martinskirche in Drensteinfurt ab, um 10:00 Uhr wird er in Ascheberg gegenüber Stenkamp halten. Danach werden die weiteren bekannten Halte in Davensberg und Ottmarsbocholt angefahren. Die Rückfahrt ist für ca. 14 Uhr geplant.

UPDATE 05.10.2019:

aufgrund der Wetterverhältnisse wird der gemeinsame
Erntedankgottesdienst am Sonntag in der Friedenskirche Senden
stattfinden.
Die Wiese vor dem Schloss ist bereits total schlammig und es soll ja
noch weiter regnen.
Diese Information bitte an so viele Gemeindemitglieder weitergeben.

Vielen Dank und viele Grüße,
Angelika Ludwig

„Wir sind eingeladen – Umsonst und draußen“ Ein besonderer Gottesdienst
für Jung und Alt am kommenden Sonntag, 07.07.2019 um 11.00 Uhr in der
Gnadenkirche Ascheberg mit anschließendem Beisammensein, Gesprächen,
grillen und spielen im Gemeindegarten.

Eingeladen zusammen Gottesdienst zu feiern, eingeladen gemeinsam
Abendmahl zu feiern, eingeladen anschließend gemeinsam zu essen, zu
reden und zu spielen.
Das Presbyterium der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde hat
beschlossen, dass auch in der fusionierten Kirchengemeinde getaufte
Kinder zum Abendmahl eingeladen werden. Damit dies auch in der Praxis
gelingt werden Pfarrerin Kerstin Othmer, Beauftragte der evangelischen
Kirche von Westfalen für Kindergottesdienst und Pfarrerin Angelika
Ludwig mit Jung und Alt einen Abendmahlsgottesdienst feiern in dem das
Abendmahl kindgerecht erklärt und gefeiert wird. Der Gottesdienst wird
musikalisch gestaltet vom Chor Cantabella unter der Leitung von Linda
Finnemann und Andreas Gunnemann an der Orgel.
Anschließend ist die Gemeinde eingeladen zu Würstchen und Gemüse vom
Grill. Der Posaunenchor wird für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Bitte beachten Sie das am Freitag 05.07.2019 die Wochenschlussandacht in Drensteinfurt ausfällt. 

Um 18 Uhr beginnt am Sonntag, den 27. Januar der Taize-Gottesdienst in der Martinskirche, in der Gnadenkirche findet um 10 Uhr ein Gottesdienst im gewohnten Format statt. – Neue Zeiten in der Mirjam-Kirchengemeinde: an einem Sonntag im Monat läuten die Glocken am späten Nachmittag einladend zum Gottesdienst. Gut für alle Sonntagsbruncher und Spätaufsteher: Jeweils am 2. Sonntag des Monats in der Gnadenkirche und am 4. Sonntag des Monats in der Martinskirche beginnt der Gottesdienst um 18 Uhr. Da werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und auch neue Formen vorgestellt. Die neuen Gottesdienstzeiten und viele weitere Informationen finden Sie im Gemeindebrief und auf www.mirjam-kirche.de.

… denn es will Abend werden

und der Tag hat sich geneiget …

 

Abendmusik

am Sonntag, den 18.11.2018,

um 18:00 Uhr

in der Martinskirche Drensteinfurt

Mitwirkende: Die musikalischen Gruppen

der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde

Ascheberg Drensteinfurt

„Neue Lieder woll’n wir singen!“

Samstag, 3. November 2018
16:30 –18:30 Uhr: Offenes Singen im Gemeindehaus Ascheberg

Sonntag, 4. November 2018
10:15 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in der Gnadenkirche Ascheberg

Lieder sind ein großer Schatz in unseren Gottesdiensten. Immer wieder erweitern wir den Schatz durch neue Kostbarkeiten, die uns die Chöre unserer Gemeinde nahebringen.

Wir wollen einmal allen Gemeindegliedern die Gelegenheit bieten, neue Lieder kennenzulernen, zu üben und gemeinsam zu singen, wozu im Gottesdienst nicht immer Zeit ist.
Dazu laden wir herzlich zu einem Singe-Nachmittag am 3. November ins Gemeindehaus in Ascheberg ein.

Einige der neuen Lieder werden wir dann auch gemeinsam mit allen Gottesdienstbesuchern am Sonntag, 4. November im Gottesdienst in Ascheberg singen. Nicht als Vortragsstücke, sondern als gemeinsames Gotteslob der Gemeinde.

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Entdecken und Kennenlernen.

Komm, sing mit!

Christoph Nooke, Ingrid Thiele, Andrej Thiele