Amtseinführung der neuen Pfarrerin

Ein ganz besonderer Anlass für einen außergewöhnlichen Gottesdienst: Pfarrerin Angelika Ludwig wird am Sonntag offiziell durch den Superintendenten des Kirchenkreises Münster, Pfarrer Ulf Schlien, in der Martinskirche in Drensteinfurt in ihr Amt in der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde Ascheberg Drensteinfurt eingeführt. Im Juni hatte der Bevollmächtigtenausschuss der Mirjam-Kirchengemeinde Pfarrerin Ludwig nach einem Gesprächsabend und einer Probe-Predigt in die Pfarrstelle berufen und sie hat sich für den Dienst in der Mirjam-Kirchengemeinde entschieden.

Seit dem 1. September arbeitet Pfarrerin Ludwig in der Gemeinde. Viele Eltern und Kinder haben sie aber bereits in den Tagen davor in den Schulgottesdiensten in Drensteinfurt und Rinkerode erlebt. Schritt für Schritt, so ihr Motto, lernt sie nun die Menschen und die Gruppen in der großen Mirjam-Kirchengemeinde kennen.

Pfarrerin Ludwig lebt mit ihrem Mann in Ascheberg und ist dort seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Evangelischen Kirchengemeinde engagiert. Beruflich arbeitete sie als Vikarin und im Entsendungsdienst in Bocholt und Ascheberg, bevor sie 16 Jahre lang am pädagogischen Institut der Evangelischen Landeskirche von Westfalen in Schwerte-Villigst im Fachbereich „Dienst an den Schulen“ tätig war, unter anderem in der Lehrerfortbildung und auf dem Gebiet der Religiösen Schulwochen.

Die Gemeinde lädt zu diesem feierlichen Gottesdienst am 30. September 2018 um 15 Uhr in der Martinskirche Drensteinfurt und zum anschließenden Empfang im Gemeindehaus herzlich ein. Der Posaunenchor, das Instrumentalensemble, und der Martinschor zusammen mit dem Chor Cantabella aus Ascheberg, werden mit Musik und Gesang für den festlichen musikalischen Rahmen sorgen.

An diesem Sonntag findet vormittags weder in der Martinskirche in Drensteinfurt noch in der Gnadenkirche in Ascheberg ein Gottesdienst statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.