Der Weltgebetstag in diesem Jahr ist von Frauen aus Vanuatu erarbeitet worden. Am ersten Freitag im März, am 5. März, heißt das Motto: „Worauf bauen wir?“ Zu dieser Frage laden die Organisationen verschiedener christlicher Konfessionen in ganz Deutschland rund um den 5. März 2021 zu ökumenischen Gebeten ein. In diesem Jahr sind wir mit den Frauen in Vanuatu besonders verbunden. Weltweit erleben wir durch die Corona-Pandemie schwerste Herausforderungen, gleichzeitig zeigt sich der Klimawandel verstärkt in Naturkatastrophen und führt vor allem im globalen Süden zu Tod, Verwüstung und Existenznot. Gerade in diesen Zeiten dürfen wir die dramatische Situation von Frauen und ihren Familien weltweit nicht ausLesen Sie mehr…

Begrüßung Herzlich willkommen in unserer Kirche! So würde ich Sie heute Morgen im Normalfall begrüßen. Aber was ist in der derzeitigen Situation schon „normal“. Heute heißen Sie mich willkommen in Ihren Wohnzimmern, in Ihrem zu Hause. Wir sind in der Corona-Quarantäne. Und trotzdem: Gute Gewohnheiten soll man nicht aufgeben. Wir können uns wenigstens in Gedanken versammeln. Wir verbinden Virtualität und Tradition: Wir treten im Geiste zusammen und sind doch durch eine traditionelle Form verbunden. So wissen wir uns auch in der Unruhe und Belastung dieser Zeit verbunden im Namen Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen! Singen oder hören wir EG 366,1-2.5-7Lesen Sie mehr…

Andacht für Sonntag, den 22.März 2020 Sie finden / Ihr findet einige Youtube-Links. Gerade für uns evangelische Christen ist Musik aus dem Gottesdienst nicht wegzudenken. Sie drückt unsere Gefühle auf ganz andere Weise aus, sie tröstet und lässt Hoffnung schöpfen. Seit Martin Luther gehören Lieder zum Zuhören und Mitsingen dazu. Wenn Sie mögen, hören Sie / hört etwas Musik. Meine Vorschläge sind passend für die entsprechende liturgische Stelle ausgesucht, aber vielleicht sind es ganz andere Lieder, die Ihnen gerade Hoffnung und Zuversicht geben, dann lassen sie sich von ihren eigenen Liedern trösten.    Wir halten uns fern und sind für einander da! In der UnruheLesen Sie mehr…

Die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde lädt sehr herzlich ein zur Kirche mit Kindern am Sonntag, 3. November 2019 um 11.15 Uhr in der Martinskirche Drensteinfurt. Der von Pfarrer Rüdiger Siemoneit und dem Team der Kinderkirche gestaltete Gottesdienst steht unter dem Motto „Gott sammelt meine Tränen“. Die vielfältigen Erfahrungen von Kleinen und Großen mit Tränen werden im Gespräch, in einer Erzählung rund um Psalm 56 und in einer besonderen Aktion ihren Platz finden.Lesen Sie mehr…

„Der andere Gottesdienst“ am Sonntag 28. April 2019 um 18.00 h in der evangelischen Martinskirche Drensteinfurt Im Rahmen unseres neuen Gottesdienstkonzeptes feiert die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde unter dem Motto „Der andere Gottesdienst“ Gottesdienste in neueren liturgischen Formen, um diese kennen zu lernen und aus zu probieren. Am kommenden Sonntag wird es um die Tauferinnerung im Licht des Ostermorgens gehen. Anhand der Tauf- und Ostersymbole werden die Gemeindemitglieder sich an ihre eigen-Taufe erinnern und überlegen was es für sie heute bedeutet getauft zu sein. Es wäre schön, wenn die Gottesdienstbesucher ihren Taufspruch und ihr Taufdatum mitbringen, dies ist aber nicht erforderlich. In der Gnadenkirche Ascheberg findet derLesen Sie mehr…

04.01.201919:00 Uhr Wochenschlussandacht in der Martinskirche Drensteinfurt 06.01.2019 (Epiphanias)10:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der Gnadenskirche Ascheberg11:15 Gottesdienst für Alt und Jung in der Martinskirche 13.01.2019 (1. Sonntag nach Epiphanias)11:15 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der Martinskirche18:00 Der andere Gottesdienst in der Gnadenskirche 16.01.201916:00 Uhr Gottesdienst im Malteserstift St. Marien Drensteinfurt 17.01.201910:30 Uhr Gottesdienst im Altenheim St. Lambertus Ascheberg 20.01.2019 (2. Sonntag nach Epiphanias)10:00 Uhr Gottesdienst für Alt und Jung mit anschl. Neujahrsempfang in der Gnadenskirche und im Gemeindehaus Ascheberg 27.01.2019 (Letzter Sonntag nach Epiphanias)10:00 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche11:15 Kirche mit Kindern in der MartinskircheLesen Sie mehr…

Heilig Abend, Montag 24.12.201814:00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel der KA 3 Kinder in der Martinskirche Drensteinfurt14:30 Uhr Familiengottesdienst für Familien mit Kleinkindern in der Gnadenkirche Ascheberg15:30 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel der Jugendlichen in der Martinskirche Drensteinfurt16:00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel in der Gnadenkirche Ascheberg17:30 Uhr Christvesper in der Martinskirche Drensteinfurt17:30 Uhr Christvesper in der Gnadenkirche Ascheberg 1. Weihnachtstag, Dienstag 25.12.201810:15 Uhr Abendmahlsgottesdienst in der Gnadenkirche Ascheberg11:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mit Posaunenchor in der Martinskirche Drensteinfurt 2. Weihnachtsfeiertag, Mittwoch 26.12.201810:30 Uhr Singegottesdienst in der Friedenskirche Senden18:00 Uhr Musik und Märchen bei Kerzenschein mit dem Martinschor in der Martinskirche Drensteinfurt Der Bevollmächtigtenausschuss, Pfarrerin Ludwig und Pfarrer Dr. NookeLesen Sie mehr…

Unter dem Gedanken „Es müssen nicht Männer mit Flügeln sein, die Engel…“ findet am Sonntag, 02. Dezember um 11 Uhr in der Martinskirche ein Familiengottesdienst zum ersten Advent statt. Pfarrer Nooke und das Team der Kinderkirche möchten den Gottesdienstbesuchern in Texten, Liedern, Gebeten und mit einer besonderen Aktion das Thema „Engel“ näherbringen. Musikalisch mitgestaltet wird der Gottesdienst für Jung und Alt, in dem auch eine Taufe stattfindet, vom Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gemütlichen Beisammensein und Gedankenaustausch bei heißen und kalten Getränken, Lebkuchen und Keksen.Lesen Sie mehr…

Ein ganz besonderer Anlass für einen außergewöhnlichen Gottesdienst: Pfarrerin Angelika Ludwig wird am Sonntag offiziell durch den Superintendenten des Kirchenkreises Münster, Pfarrer Ulf Schlien, in der Martinskirche in Drensteinfurt in ihr Amt in der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde Ascheberg Drensteinfurt eingeführt. Im Juni hatte der Bevollmächtigtenausschuss der Mirjam-Kirchengemeinde Pfarrerin Ludwig nach einem Gesprächsabend und einer Probe-Predigt in die Pfarrstelle berufen und sie hat sich für den Dienst in der Mirjam-Kirchengemeinde entschieden. Seit dem 1. September arbeitet Pfarrerin Ludwig in der Gemeinde. Viele Eltern und Kinder haben sie aber bereits in den Tagen davor in den Schulgottesdiensten in Drensteinfurt und Rinkerode erlebt. Schritt für Schritt, so ihr Motto,Lesen Sie mehr…