Liebe Gemeinde! Heute hält in der Martinskirche und in der Gnadenkirche Wilfried Voß (Pfarrer im Ruhestand) die Gottesdienste.Für Sie hat er diesen Gottesdienst als Lesegottesdienst zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Gottesdienst.Ihre Pfarrerin Angelika Ludwig BegrüßungLobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.(PS 103,2) Liturgische EröffnungWir beginnen diesen Gottesdienstim Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes.Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn,…der Himmel und Erde gemacht hat. Psalm 146Halleluja! Lobe den Herrn, meine Seele!Ich will den Herrn loben, solange ich lebe,und meinem Gott lobsingen, solange ich bin.Verlasset euch nicht auf Fürsten;sieLesen Sie mehr…

Am Pfingstfest feiern wir den „Geburtstag der Kirche“. Nach Jesu Tod und Auferstehung haben sich die ersten Christen an diesem Tag wieder öffentlich zur Feier des Gottesdienstes getroffen. Gott hat seinen Heiligen Geist zu den Menschen gesandt, um sie zu trösten und ihnen Kraft, Mut und Zuversicht für die kommende Zeit zu schenken. Trost, Mut und Zuversicht brauchen wir gerade in der jetzigen Zeit. So wollen wir diese Zusage Gottes mit zwei Gottesdiensten feiern. Gottesdienste Pfingstsonntag: Martinskirche um 10.00 Ur mit Pfarrer Herbert Irle. Gnadenkirche um 11.15 Uhr Open-Air-Familiengottesdienst mit Pfarrerin Angelika Ludwig Mit diesem Familiengottesdienst wollen wir auch während der Corona-Krise an unsere „KircheLesen Sie mehr…

Begrüßung liebe Gemeinde, wir feiern wieder Gottesdienste in unseren Kirchen. Nach dem Corona-Schutzkonzept mit eingeschränkter Platzzahl. Wir möchten dennoch, dass auch diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen zu Hause bleiben müssen und wollen weiterhin einen Gottesdienst zu Hause feiern können uns so in Gedanken mit uns verbunden sind. Heute, am Sonntag Exaudi (Höre Herr) wird LP Joachim Riemann die Gottesdienste in unseren Kirchen mit der Gemeinde feiern und hat diesen Gottesdienst für Sie als Lesegottesdienst zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Gottesdienst Ihre Pfarrerin, Angelika Ludwig Und nun beginnt der Gottesdienst von und mit Herrn Riemann:  Stimmen Sie sich ein mitLesen Sie mehr…

Begrüßung Hören Sie: Posaunenchor Telemann Christus, der Herr ist auferstanden. Halleluja. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja. Noch einmal begrüße ich Sie mit diesem Ostergruß am heutigen Sonntag mit dem Namen „Rogate – Betet“. An diesem Sonntag steht das Nachdenken über unser christliches Gebet im Mittelpunkt unserer Gottesdienste. Unser Gebet geschieht im Namen Jesu. Er hat uns das Beten gelehrt, er tritt für uns bittend ein vor Gott. So können wir darauf vertrauen, dass unser Rufen gehört, unsere Klage vernommen, unser Dank angenommen, unser Lob in den Himmel aufgenommen wird, wie auch der Spruch für heute und die kommende Woche ausdrückt: „Gelobt sei Gott, der meinLesen Sie mehr…

Begrüßung Hören Sie: Allegro von Telemann (Posaunenchor) Liebe Gemeinde, ich begrüße Sie herzlich zu diesem Gottesdienst am Sonntag Kantate – „Singet“! So heißt dieser Sonntag. Das betont auch der Wochenspruch, der uns durch diesen Gottesdienst leiten wird: Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1a) Für diesen Gottesdienst haben einige Musiker und Musikerinnen aus unserer Kirchengemeinde sich in kleiner Besetzung getroffen und für Sie Musik gemacht. Ich danke ganz herzlich den Musikerinnen und Musikern aus unserem Posaunenchor, aus unserem Chor „Cantabella“, Dieter Losinzky (Posaunenchoraufnahme) Francisco Puente (Gitarre), Christoph Hönig (Klavier und Aufnahmetechnik), Claus Olaf Finnemann (Unterstützung bei der Choraufnahme) und ChristianLesen Sie mehr…

1. Sonntag nach Ostern – Quasimodogeniti Begrüßung Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Mit diesem Ostergruß begrüße ich Sie heute morgen. Dieser Ostergruß begleitet uns nicht nur am Ostersonntag, sondern durch die ganze Osterzeit, die vor uns liegt. Wir wissen noch nicht, wann wir uns wieder persönlich im Gottesdienst zurufen können und dürfen. Die Zeit bis zu der Gottesdienste verboten bleiben ist auf jeden Fall bis zum 04.Mai verlängert worden. Die Kultusminister sollen nun mit den Vertretern und Vertreterinnen sprechen, wie es danach weiter gehen kann. Sicherlich nicht ohne Einschränkungen und Regeln, aber vielleicht können wir in kleinen Schritten unser Gemeindeleben wieder aufnehmen.Lesen Sie mehr…

Die Evangelischen Mirjam-Gemeinde lädt am Sonntag zu zwei Gottesdiensten ein. Um 11:15 Uhr in der Gnadenkirche in Ascheberg begrüßen wir herzlich alle großen und kleinen Menschen zur Kirche mit Kindern. Wie ist es, wenn wir uns auf unsere Sinne konzentrieren? Was hören, fühlen, spüren wir, wenn wir nicht sehen können? Gemeinsam mit Bartimäus wollen wir erkunden, was und wie wir unsere Welt auf verschiedene Art und Weise „erleben“. Anschließend laden wir alle Gottesdienstbesucher zum Kirchencafé ins Gemeindehaus ein. Dort erwartet eine „Sinnesstation“ alle Interessierten, lassen Sie sich überraschen! Was hat dieser Jesus eigentlich getan? Um 18 Uhr beginnt in der Martinskirche in Drensteinfurt ein JugendgottesdienstLesen Sie mehr…

Am Sonntag, den 26. Januar 2020, feiert die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde Gottesdienste in Drensteinfurt in der Martinskirche um 10:00 Uhr mit Pfarrer em. Voß und um 11:15 in Ascheberg in der Gnadenkirche mit Pfarrerin Ludwig. Für beide Wahlbezirke wird in diesen Gottesdiensten der bestandskräftige Wahlvorschlag mit den Namen der Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehenden Presbyteriumswahlen bekanntgegeben.Lesen Sie mehr…

Nachdem das Gemeindehaus und die Martinskirche in Drensteinfurt wieder zugänglich sind, finden am Sonntag, den 21.07.2019, in der Ev. Mirjam-Kirchengemeinde wieder 2 Gottesdienste statt. Um 10 Uhr beginnt in der Gnadenkirche in Ascheberg ein Gottesdienst für Jung&Alt. In der Martinskirche in Drensteinfurt feiert die Gemeinde um 11:15 einen Gottesdienst mit Abendmahl.Lesen Sie mehr…