Begrüßung liebe Gemeinde, wir feiern wieder Gottesdienste in unseren Kirchen. Nach dem Corona-Schutzkonzept mit eingeschränkter Platzzahl. Wir möchten dennoch, dass auch diejenigen, die aus gesundheitlichen Gründen zu Hause bleiben müssen und wollen weiterhin einen Gottesdienst zu Hause feiern können uns so in Gedanken mit uns verbunden sind. Heute, am Sonntag Exaudi (Höre Herr) wird LP Joachim Riemann die Gottesdienste in unseren Kirchen mit der Gemeinde feiern und hat diesen Gottesdienst für Sie als Lesegottesdienst zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür. Ich wünsche Ihnen einen gesegneten Gottesdienst Ihre Pfarrerin, Angelika Ludwig Und nun beginnt der Gottesdienst von und mit Herrn Riemann:  Stimmen Sie sich ein mitLesen Sie mehr…

Begrüßung Hören Sie: Posaunenchor Telemann Christus, der Herr ist auferstanden. Halleluja. Er ist wahrhaftig auferstanden. Halleluja. Noch einmal begrüße ich Sie mit diesem Ostergruß am heutigen Sonntag mit dem Namen „Rogate – Betet“. An diesem Sonntag steht das Nachdenken über unser christliches Gebet im Mittelpunkt unserer Gottesdienste. Unser Gebet geschieht im Namen Jesu. Er hat uns das Beten gelehrt, er tritt für uns bittend ein vor Gott. So können wir darauf vertrauen, dass unser Rufen gehört, unsere Klage vernommen, unser Dank angenommen, unser Lob in den Himmel aufgenommen wird, wie auch der Spruch für heute und die kommende Woche ausdrückt: „Gelobt sei Gott, der meinLesen Sie mehr…

Ab 17. Mai 2020 können wir wieder Gottesdienste in Ihren beiden Kirchen, der Martinskirche und der Gnadenkirche feiern. Aufgrund der sehr begrenzten Platzzahl und der Abstandsregel ist eine Anmeldung am Freitag in dem jeweiligen Gemeindebüro notwendig. Die Gottesdienste werden wir gemäß des Corona-Schutzkonzeptes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und deren Ausführung in der Evangelischen Kirche in Westfalen feiern. Dazu schreibt die EKD: „Der Schutz des Nächsten ist eine dem Glauben an den dreieinigen Gott innewohnende Forderung; insofern werden … Selbstverpflichtungen der evangelischen Kirchen formuliert, die nicht allein den virologischen Einsichten Folge leisten, sondern auch den eigenen ethischen Einsichten zum Schutz der Nächsten. Die akkurateLesen Sie mehr…

Begrüßung Hören Sie: Allegro von Telemann (Posaunenchor) Liebe Gemeinde, ich begrüße Sie herzlich zu diesem Gottesdienst am Sonntag Kantate – „Singet“! So heißt dieser Sonntag. Das betont auch der Wochenspruch, der uns durch diesen Gottesdienst leiten wird: Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder. (Ps 98,1a) Für diesen Gottesdienst haben einige Musiker und Musikerinnen aus unserer Kirchengemeinde sich in kleiner Besetzung getroffen und für Sie Musik gemacht. Ich danke ganz herzlich den Musikerinnen und Musikern aus unserem Posaunenchor, aus unserem Chor „Cantabella“, Dieter Losinzky (Posaunenchoraufnahme) Francisco Puente (Gitarre), Christoph Hönig (Klavier und Aufnahmetechnik), Claus Olaf Finnemann (Unterstützung bei der Choraufnahme) und ChristianLesen Sie mehr…

Liebe Gemeinde, für den heutigen Sonntag hat meine Pfarrerin Annika Hilker den Lesegottesdienst geschrieben. Vielen Dank dafür. In den Abkündigungen werde ich Sie über die nächsten Schritte zur Wiederaufnahme der Gottesdienste in unseren Kirchen informieren. Und nun wünsche ich Ihnen eine gesegnete Zeit mit dem Lesegottesdienst. Herzlichst, Ihre Pfarrerin Angelika Ludwig   Hören Sie: oder Singen Sie: EG 165 Gott ist gegenwärtig Begrüßung Liebe Gemeinde in Ottmarsbocholt, Davensberg, Ascheberg, Drensteinfurt, Rinkerode und auch sonst überall! Ein weiterer Lesegottesdienst erwartet Sie und euch hier! Schauen Sie rein, sucht euch einen schönen Gedanken, hören Sie die Lieder, singt mit – so können wir gemeinsam und doch zuhauseLesen Sie mehr…

Die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde bereitet die Wiederaufnahme von Gottesdiensten in ihren beiden Kirchen Ascheberg und Drensteinfurt gemäß den Vorgaben der EKvW vor. Dies bedeutet, dass wir versuchen im Laufe des Monats Mai wieder mit Gottesdiensten zu beginnen. Ein genaues Datum können wir heute noch nicht bekannt geben. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat ein Sicherheitskonzept entwickelt, dass vom Robert-Koch-Institut geprüft wird. Das Ergebnis bekommen wir voraussichtlich noch in dieser Woche (KW 18). Anhand eines Musterkonzeptes unserer Landeskirche (EKvW) wird dann das Presbyterium unserer Mirjam-Kirchengemeinde für jede unserer Kirchen ein lokales Sicherheitskonzept erarbeiten und beschließen. Dieses wird dann der Superintendentur vorgelegt und an die Kommunen weitergeleitet.Lesen Sie mehr…

Begrüßung Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Mit dem Ostergruß begrüße ich Sie zu diesem Gottesdienst am 2. Sonntag nach Ostern. Landläufig wird dieser Sonntag auch „Hirtensonntag“ genannt, denn das Bild des Hirten, der seine Schafe weidet durchzieht den Gottesdienst in Psalm, Evangelium und Predigt. Auch der Wochenspruch für die kommende Woche nimmt dieses Bild auf: Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. (Joh 10,11a.27a-28a) Dazu lesen Sie eine Predigt, die Pfarrer Dr. Rüdiger Siemoneit für Sie geschrieben hat. Herzlichen Dank dafür. DieLesen Sie mehr…

Liebe Gemeinde, Sie haben es vielleicht schon gehört. Es gibt eine Einigung des Ministerpräsidenten von NRW mit den Religionsgemeinschaften. Diese ist eine Absprache mit allen Religionsgemeinschaften. Wie so viele Absprachen derzeit ein Kompromiss. Deshalb hat der stellvertretende Superintendent unseres Kirchenkreises Münster, Thomas Groll, dazu in seinem Schreiben an die Pfarrerinnen und Pfarrer unseres Kirchenkreises Folgendes geschrieben und empfohlen: „GOTTESDIENSTE: Frühestens am 3. Mai können wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden, das ist zwischen Kirchen, Religionsgemeinschaften und dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten so abgesprochen. Öffentliche Gottesdienste haben zur Voraussetzung, dass die Gemeinden bzw. Veranstalter dafür ein dem individuellen Ort und den individuellen Gegebenheiten angepasstes Schutzkonzept erarbeitet haben, das dem EKD-EckpunktepapierLesen Sie mehr…

1. Sonntag nach Ostern – Quasimodogeniti Begrüßung Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Mit diesem Ostergruß begrüße ich Sie heute morgen. Dieser Ostergruß begleitet uns nicht nur am Ostersonntag, sondern durch die ganze Osterzeit, die vor uns liegt. Wir wissen noch nicht, wann wir uns wieder persönlich im Gottesdienst zurufen können und dürfen. Die Zeit bis zu der Gottesdienste verboten bleiben ist auf jeden Fall bis zum 04.Mai verlängert worden. Die Kultusminister sollen nun mit den Vertretern und Vertreterinnen sprechen, wie es danach weiter gehen kann. Sicherlich nicht ohne Einschränkungen und Regeln, aber vielleicht können wir in kleinen Schritten unser Gemeindeleben wieder aufnehmen.Lesen Sie mehr…

Unsere Lesegottesdienste und Materialien bleiben Online, hier können Sie diese erneut Aufrufen und Nachlesen:   Ostersachen für Familien – Basteln, Singen, Geschichten… Lesegottesdinest zu Karfreitag 10.04.2020 Lesegottesdienst for #Konfis vom 11.04.2020 Lesegottesdienst für den Ostersonntag vom 12.04.2020    Lesen Sie mehr…