Die Gottesdienste der Karwoche 2018

In der Karwoche lädt die Evangelische Mirjam-Kirchengemeinde Ascheberg Drensteinfurt zu zwei musikalisch besonders ausgestalteten Gottesdiensten am Gründonnerstag und Karfreitag in die Martinskirche in Drensteinfurt ein.

Am Gründonnerstagabend, 29.03.18 um 20.00 Uhr feiert die Gemeinde in der Martinskirche einen Abendmahlsgottesdienst und erinnert daran, wie Jesus am Vorabend seiner Hinrichtung mit seinen Jüngern das letzte Mahl geteilt hat und ihnen den Auftrag gab, dieses zu seinem Gedächtnis weiterzugeben. Pfr. i. R. Herbert Irle leitet den Gottesdienst als Liturg. Das Gemeinschaftsmahl wird mit Taize´-Liedern ausgestaltet und vertieft, begleitet vom Gitarrenkreis und dem Martinschor.

*****

Am Karfreitag, 30.03.18 um 15.00 zur Sterbestunde Jesu wird wieder in der Martinskirche die Leidensgeschichte Jesu nach dem Johannesevangelium erzählt und musikalisch ausgestaltet.

J.S. Bach hat diesen Evangeliumstext in seiner „ Johannespassion“ ausdruckstark in Musik umgesetzt . Zur gesungenen Darstellung des Evangeliums durch den Evangelisten und zu ausführlichen Arien von Solisten ließ er die Gemeinde ursprünglich durch das Singen von bekannten Kirchenliedern anteilnehmen und das Geschehen kommentieren. Später komponierte er zu den Liedern 4stimmige Choralsätze, die dann von Chören übernommen wurden. Diese 4stimmigen Bachchoräle und der Chorsatz „Ruht wohl“ werden von einem kleinen Vocalensemble , das sich einmal im Jahr nur zu diesem Anlass zusammenfindet, bestehend aus erfahrenen Kammerchorsängerinnen und Sängern mit hoher musikalischer Kompetenz gesungen. Barbara Irle leitet das Ensemble, Pfr. i.R. Herbert ist der Liturg des Gottesdienstes. Barbara Gaebel Hülsenbeck wird die Leidensgeschichte Jesu nach dem Johannesevangelium vortragen. Sowohl die Orgel als auch die Glocken werden an diesem Tag schweigen.

*****
In Ascheberg findet am Karfreitag um 10:15 Uhr ein Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Nooke statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.