Das Presbyterium der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde hat aufgrund der rasant steigenden Inzidenzwerte in der vergangenen Woche in Drensteinfurt (Mo 51,4;  Do 115,7) und der Bitte des Bürgermeisters von Drensteinfurt Carsten Grawunder, die uns am vergangenen Freitag erreichte beschlossen alle Konfirmationen zu verschieben und Präsenzgottesdienste bis einschließlich 16. Mai abzusagen. Die Präsenzgottesdienste sagen wir sowohl für die Martinskirche als auch für die Gnadenkirche ab. Wir haben im Presbyterium lange darüber diskutiert und uns schweren Herzens entschlossen, unserer eigenen Einschätzung und der Bitte des Bürgermeisters nachzukommen. Wir haben in den vergangenen Wochen alles daran gesetzt, den Jugendlichen trotz der Pandemie die Konfirmation zu ermöglichen. Bürgermeister Grawunder hat inLesen Sie mehr…

In seiner Sitzung am Abend des 18. Dezembers 2020 hat das Presbyterium der Evangelischen Mirjam-Kirchengemeinde Ascheberg Drensteinfurt nach langer, eingehender Beratung schweren Herzens und mit großem Bedauern die Absage aller Präsenzgottesdienste vom 4. Advent am 20. Dezember 2020 bis einschließlich 10. Januar 2021 beschlossen.  Damit folgen wir der dringenden Empfehlung der Evangelischen Kirche von Westfalen, auch in unseren Kirchengemeinden Kontakte zu reduzieren, in Solidarität mit allen anderen das private und öffentliche Leben einzuschränken. Bei den immer noch steigenden Infektionszahlen und insbesondere den Sterbezahlen und der Überlastung von Krankenhäusern, Pflegepersonal und Gesundheitsämtern scheint uns dieses derzeit geraten zu sein.Wir sind uns sicher, dass wir sehr sichere,Lesen Sie mehr…

„Gottes guter Segen ist wie ein weites Zelt“ Open-Air-Familiengottesdienst am 21.06.2020 Am kommenden Sonntag, 21. 06. 2020 feiern wir um 11.15 h einen Familiengottesdienst auf dem Kirchplatz vor der Gnadenkirche in Ascheberg. Der Gottesdienst steht unter dem Motto „Gottes guter Segen ist wie ein weites Zelt“. Das Symbol des Zeltes wird uns durch den Gottesdienst begleiten. Es steht als Symbol sowohl für Gottes Segen als auch für die Urlaubszeit – zu Hause und auch unterwegs. In diesem Jahr verbringen viele Familien, die Urlaubszeit anders als sonst und gerade in dieser Andersartigkeit wollen wir sie unter Gottes Segen stellen. Bitte Nase-Mund-Masken für den Weg zum PlatzLesen Sie mehr…

Am Pfingstfest feiern wir den „Geburtstag der Kirche“. Nach Jesu Tod und Auferstehung haben sich die ersten Christen an diesem Tag wieder öffentlich zur Feier des Gottesdienstes getroffen. Gott hat seinen Heiligen Geist zu den Menschen gesandt, um sie zu trösten und ihnen Kraft, Mut und Zuversicht für die kommende Zeit zu schenken. Trost, Mut und Zuversicht brauchen wir gerade in der jetzigen Zeit. So wollen wir diese Zusage Gottes mit zwei Gottesdiensten feiern. Gottesdienste Pfingstsonntag: Martinskirche um 10.00 Ur mit Pfarrer Herbert Irle. Gnadenkirche um 11.15 Uhr Open-Air-Familiengottesdienst mit Pfarrerin Angelika Ludwig Mit diesem Familiengottesdienst wollen wir auch während der Corona-Krise an unsere „KircheLesen Sie mehr…

Ab 17. Mai 2020 können wir wieder Gottesdienste in Ihren beiden Kirchen, der Martinskirche und der Gnadenkirche feiern. Aufgrund der sehr begrenzten Platzzahl und der Abstandsregel ist eine Anmeldung am Freitag in dem jeweiligen Gemeindebüro notwendig. Die Gottesdienste werden wir gemäß des Corona-Schutzkonzeptes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und deren Ausführung in der Evangelischen Kirche in Westfalen feiern. Dazu schreibt die EKD: „Der Schutz des Nächsten ist eine dem Glauben an den dreieinigen Gott innewohnende Forderung; insofern werden … Selbstverpflichtungen der evangelischen Kirchen formuliert, die nicht allein den virologischen Einsichten Folge leisten, sondern auch den eigenen ethischen Einsichten zum Schutz der Nächsten. Die akkurateLesen Sie mehr…